Investmentfonds: So arbeitet Stop & Go Professional®

Fondsdepot

Anhand des nachfolgenden Beispiels erklären wir Ihnen, wie wichtig eine Absicherung von Investmentfonds ist. Dieses gilt nicht nur für einen einzelnen Fonds, sondern für das gesamte Depot.

Investmentfonds: BGF- World Mining

Kunde besitzt 129,4590 Anteile.

Automatischer Verkauf (Ausstiegslimit)  bei 42,40 EUR.

Verkaufswerte: 129,4590 x 42,40 EUR Erlös = 5.489,07 EUR Übertragung in Geldmarktfonds

         Heutiger Kurs: 129,4590 x 31,58 EUR Wert = 4.088,32 EUR

       Vorteil durch Stop & Go: ca. 1.400 EUR.

Fondsdepot

Die Software berechnet gleichzeitig das neue Einstiegslimit.

Das derzeitige Einstiegslimit liegt bei ca. 33 – 34 EUR (Voraussetzung, der Kurs stabilisiert sich). Bei einem Neueinstieg wird das Fondsvolumen aus dem Geldmarktfonds in den o. a. Fonds reinvestiert.

 

Weniger Risiko. Mehr Renditechancen.

So funktioniert die Stop & Go Strategie

Die Stop & Go Strategie beinhaltet zwei intelligente Orderarten: die Stop-Loss und die Start-Buy Order. Diese beiden Handelsoptionen werden bei Investmentfonds in einem Konzept gesteuert. Bei Stop & Go werden für jeden Investmentfonds, der zu Ihrem Depotbestand zählt, die optimalen Ausstiegs- und Einstiegslimits berechnet. Die zwei Orderarten tragen demzufolge zur Glättung starker Kursschwankungen bei und sorgen damit für beste Renditechancen. Zum einen werden bereits erzielte Gewinne durch definierte Verkaufslimits sichergestellt. Hier werden risikoreichere Aktienfonds in sichere Geldmarktfonds getauscht. Zum anderen partizipieren Sie in positiven Börsenphasen durch festgelegte Kauflimits an überdurchschnittlich guten Renditen. Die sicheren Geldmarktfonds werden in dieser Phase wieder in renditestarke Aktienfonds zurückgetauscht.

 

Über HJM Finanz- und Versicherungsmakler

Hans-Jürgen Müller – beruflicher Werdegang:
Steuerfachgehilfe, Bilanzbuchhalter (IHK), Ausbildungslehrgang zum Steuerberater, Fachberater der Finanzdienstleistungen (IHK), Unternehmensberater. Seit 1988 tätig als unabhängiger Finanz- und Versicherungsmakler.
Erlaubnis nach § 34c Abs.1 GewO Stadt Kerpen (Immobilien, Darlehensvermittlung, Finanzierung)
Erlaubnis nach § 34d Abs.1 GewO IHK-Köln (Versicherungsmakler)
Erlaubnis nach § 34f Abs.1 GewO IHK-Köln (Finanzanlagenvermittler)

Comments are closed.